Meine Philosophie ist, dass bei jeder Art der Reiterei die positive Vorarbeit sehr entscheidend ist. Ein Pferd, das ausreichend vorbereitet ist, wartet eigentlich nur darauf, dass es den Menschen tragen darf. Parallel dazu wird immer der Besitzer miteinbezogen, denn dieser arbeitet ja in derselben Form zu Hause weiter.

Es gibt Situationen im Zusammenleben zwischen Pferd und Mensch, wo man ansteht. Meistens liegt das Problem in der unterschiedlichen Kommunikation beider Lebewesen und ich sehe es als meine Aufgabe, hier hilfreich einzugreifen - und zwar in der Form, dass Pferd und Mensch wieder zueinander finden und dieselbe Sprache sprechen.

Gerne übernehme ich auch ihr Pferd in Beritt oder Korrektur.


Beritt / Korrektur